Hostess

Auf diesem Wege möchte jemand gerne meine Erlebnisse mit einem Escort Service beschreiben. Zuerst allerdings zu meiner Person. Meine Wenigkeit bin männlichen Geschlechts, in meinen Vierzigern, und würde mich als relativ erfolgreich bei der Arbeitim Job einordnen. Ich meinerseits bin schon seit vielen Jahren geschieden und hatte seit diesem Zeitpunkt einige Freundinnen, zurzeit ist meine Wenigkeit jedoch alleinlebend.

Vor kurzer Zeit hatte meine Firma eine nachträgliche Weihnachtsfeier, weil es an den eigentlichen Festtagen ausgefallen viel zu machen gab und wir diese somit erst deutlich später nachholen konnten.
Bei dieser Firmenweihnachtsfeier wurde von uns ein großer Saal gebucht und es gab ein tolles Programm mitsamt Essen ein paar Artisten. Zu der Feierlichkeit war eine Begleitung selbstverständlich ebenfalls erwünscht, da ich meinerseits aber zur Zeit niemanden besitze, wusste ich nicht so recht was ich machen sollte. Weil dort des Weiteren ein paar beachtenswerte Businesspartner erwartet wurden, war es für mich von Bedeutung nicht einzeln aufzutauchen, weil sie allesamt eine Begleitung mitbringen wollten und es nicht besonders schön herüber kommt bei dieser Art von Event keinen mitzubringen.
Meine Wenigkeit dachte dauernd darüber nach, was ich tun sollte. Meine Wenigkeit bin niemand der Damen irgendwo anspricht und auf jeden Fall niemand der diese als nächstes umgehend zu einer Feier mitnimmt.
Weil ich meinerseits im Job eigentlich zu keiner Zeit über mein Privatleben rede, beziehungsweise anstrebe das Private und die Arbeit möglichst zu separieren, weiß keiner dass ich geschieden bin.
Nach ein wenig recherchieren bin ich dann zur Website eines Escort Unternehmens gekommen.
Der offeriert Begleitservice für Abende an, und hat schöne Hostessen im Angebot. Man bucht diese Damen dann für einen Abend und kann sie danach sogar mit zu sich bringen um etwas Spaß mit der Dame zu haben.
Zunächst sah ich die Sache Kritisch, als ich dann allerdings Bilder von den Hostessen sah war ich regelrecht begeistert. Die Damen waren alle sehr hübsch waren aber absolut nicht stillos statt dessen viel mehr als wenn sie sehr viel Klasse hättem.

Ich entschied mich recht schnell für die Frau, welche meine Wenigkeit seit Beginn auf den Bildern am passendsten fand, und kontaktierte den Escort-Service. Zu meinem Glück die besagte Frau an dem Abend bis zu dem Zeitpunkt ohne Termin und so buchte ich sie.

Als der Abend näher rückte, wurde ich mir immer unsicherer in wie weit es ein guter Entschluss gewesen war und ob die Escort-Dame zu extravagant neben mir wirken würde.
Ich traf mich zwei Stunden vor der Veranstaltung mit der Frau und war gleich begeistert von ihrem offenen Wesen. Äüßerlich ist sie wirklich attraktiv, aber absolut nicht zu stark zurechtgemacht sondern fast schon etwas unscheinbar, eben genauso wie es richtig war. Sie ist ganz klar sehr professionell in dem was sie tut, und selbst die Unterhaltungen liefen beinahe wie von selbst. Vorher hatte ich mir noch einige Ängste um mögliche peinliche Begebenheiten gemacht, in denen wir keine Ahnung hätten wie wir mit einander reden sollten, allerdings war es rein garnicht der Fall. Nach kurzem Smalltalk fingen wir an richtig gute Unterhaltungen zu führen welche bewiesen dass wir wirklich auf einer Wellenlänge waren.

Die darauf folgenden Stunden auf der Feier waren sehr problemlos. Ich habe sie jedem praesentiert, alle waren begeistert von ihr und ihrer offenen Weise und wir erlebten einen total erfolgreichen Abschluss der Feier. Danach sind wir zusammen zu einem Hotel gegangen und hatten dort noch ordentlich viel Vergnügen, bei welchem man wieder merkte dass sie ein echter Profi ist. Es war voller Leidentschaft und obwohl man wirklich noch viel vom anderen wusste, keineswegs so unpersönlich, wie vergleichsweise mit einem Freudenmädchen.
Ich hatte auf jeden Fall schöne Stunden und werde das Angebot des Escortservices sehr bald wieder in Anspruch nehmen, möglicherweise auch ohne formelle Veranstalung sondern nur wir zwei, mit einem Restaurantbesuch und einer Theatervorstellung.