Sehenswürdigkeiten Dresden

Die Kernstadt imponiert durch die historischen Bauwerke aus Zeiten der Renaissance, aus Barock Epochen und auch aus dem 19. Jahrhundert.

Das möglicherweise berühmteste Wahrzeichen Dresdens wäre unsere Frauenkirche, die nach Beendigung des zweiten Weltkriegs mühsam wieder aufgebaut wurde sowie heutzutage zu jenen bekanntesten Häusern des Barocks gehört. Dort könnte einer der Herrlichkeit der vormaligen Zeit komplett nah sein sowie auch Gottesdiensten mitsamt schöner Orgelmusik sowie einem traumhaften Chor folgen.

Neben der Altstädtischen Elbe existieren etliche Kulturorte, die schlichtweg sehenswert sind.

Hier finden bis auf den heutigen Tag beinahe täglich Opernaufführungen statt, die sehr gut besucht sind und allen Besuchern äußerst viel Spaß bescheren.

Man könnte sagen, dass Dresden die historischste Stadt von Deutschland zu sein scheint & jedes Jahr Hundertausende von ebenso deutschen wie auch internationalen Besuchern anlockt. Genauso findet man jede Menge Studierende dort, die an einer der paar Hochschulen dort eingeschrieben sind. Jenes Ausflugsziel ist angesehen zu sein bei Klein und Groß. Geographisch gelegen ist die Stadt optimal im in Ostdeutschland, unweit von Polen & Leipzig. Auch unsere Hauptstadt liegt nahebei. Wer also die Hauptstadt aufsuchen möchte, dürfte den Kurztrip nach Dresden nicht Außen vor lassen.

Aber ebenso abgesehen von dem Zwinger finden unglaublich etliche Events statt. In zahlreichen Theatern wie dem Schauspielhaus als berühmtestes Exempel oder der Dresdener Comödie finden jeden Tag Aufführungen statt, die jeder besucht haben sollte. Hier ist jedwedes Theatergenre vertreten und somit für jede Person etwas Passendes dabei. Jedoch auch in dem Bereich „Musik“ gibt es viele Events in den reichlich vertretenen Konzertsälen.

Eine alternatives Perle Dresdens ist der Zwinger, der zu einem der bedeutendsten Bauten des Barock zählt & ein großes Gebäude samt Gartenanlagen gilt. Den Zwinger mitsamt seiner Kombination bestehend aus atemberaubender Baukunst, Malerei sowie Plastiken kann einer frei von Übertreibung als Gesamtkunstwerk bezeichnen. In dem Zwinger sind die Königlichen Naturalien Galerien sowie Curiositaeten Cabinete ebenso wie einige Museen. Unter anderem die „Gemäldegalerie Alte Meister“, wo sehr bekannte Kunstwerke, so beispielsweise die „sixtinische Madonna“, ausgestellt werden.

Die Altstadt wurde im Verlauf des zweiten Weltkriegs abgesehen von ein paar verschonten Bauten komplett zerstört. Durch die Ausdauer der Dresdner sowie jahrelange Aufbauarbeiten ist die Dresdner Altstadt zu ehemaliger Pracht sowie zu ursprünglicher Ästhetik zurück gekehrt. Heutzutage existieren hier etliche der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Dresden sowie bei architektonisch begeisterten Besuchern ist es der Ort zum Staunen.

Letzterer ist gleichwohl nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg gestartet worden und wurde nach der Vervollständigung mit Carl Maria von Webers Oper „Der Freischütz“ wieder eröffnet.

Wollte man einmal einen Stadtrundgang durchführen, würde einer an allen noch beschriebenen Stätten vorbeikommen und somit alle Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Jedoch muss der Urlaub in der Elbflorenz nicht alleinig von dem Besuch sämtlicher Attraktionen bestimmt sein, ebenfalls der Umkreis sollte erforscht werden. Bloß etwa 35km von Dresden entfernt, ist die sagen umwobene sächsische Schweiz.

Die Sächsische Schweiz bezeichnet das in Deutschland gelegene Elbsandstein-Gebirge & repräsentiert ein unglaubliches Naturphänomen. Hier werden insbesondere etliche Wanderausflüge gemacht, welche durch wunderschöne Schluchten sowie an bewachsenen Gesteinen entlangführen. Hier existiert eine atemberaubende Flora und Fauna mit seltenen Pflanzenarten & Tierarten. Es existiert dort ein Nationalpark, der jene Ästhetik von dem Elbsandsteingebirge für hoffentlich noch ziemlich lange Zeit bestehen lässt.

Ein Urlaub in die Florenz an der Elbe lohnt fraglos. Die vielen Attraktionen in der Stadt sowie in dem Umland sind einfach nur einmalig & finden sich sonst in unserer Heimat an keinem Ort wieder. Kultur hat hier einen äußerst großen Wert & jeder Mensch kann sich von der Stadt bezaubern lassen.

In dem Zwinger ereignen sich darüber hinaus seit Längerem erneut die Serenaden, welches Festspiele im Hof des Zwingers sind und bei denen Orchester, Chöre, Ballett- und Theaterensembles auftreten.

Dresden präsentiert ein Ort, die sich von anderen deutschen Städten differenziert. Da gibt es für Touris ebenso wie Bürger etliche Attraktionen.

Dort findet man außerdem eine riesige Sammlung von Porzellanen mit zwanzigtausend Exponaten.

Außerdem ist hier die schöne Semperoper. Es ist die Oper Staatsoper Dresden in Sachsen und wird von der Sächsischen Staatskapelle Dresden beschallt. Es erfolgten bisher drei neue Bauten der Semper Oper, von dem allererste Mitte des 19. Jahrhunderts & der letzte in den 1980ern fetiggestellt worden ist.