Umzugskartons Hamburg

Als ich die Kartons ins Haus beförderte um sie Stück für Stück zu befüllen, habe ich auch noch nichts Schlechtes erwartet & befüllte sämtliche allmählich. Als wirklich schon ein ganzer Raum leer geräumt war, hoben wir den ersten Umzugskarton an & da passierte das Missgeschick. Der Pappkarton riss von unten komplett ein & die ganzen Sachen entledigten sich auf dem Boden. Es entstand ein großes Durcheinander. Als ich es beim zweiten Pappkarton versuchte, war es genau das Gleiche. Sämtliches befand sich quer verteilt auf dem Boden & ein paar Weingläser brachen auch. Für uns war das ein ziemliches Dilemma und für meine Freundin noch vielmehr. Wir mussten daher brandneue Umzugskartons kaufen um sämtliches erneut ein zu räumen. Unsere erste Ladung an Umzugskartons war schon wirklich ziemlich teuer – im Grunde ebenfalls deutlich kostenträchtiger als gedacht & so erwarben wir jetzt das Günstigste vom Günstigen.

Umzugskartons Hamburg Alster Umzüge GmbH

Tel: 0160/ 8822287

http://www.umzugskartonshamburg.net

info@umzugskartonshamburg.net

Richardstr. 28

22081 Hamburg

Sie suchen nach Verpackungsmaterial? Dann sind Sie hier genau richtig!

Wir bieten Ihnen die volle palette an verpackungsmaterialien. Ob zum Umzug, zum Versenden oder Lagern. Vom kleinen Klebeband bis zum Übergrößen-Karton haben wir immer hunderte von Artikeln vor Ort auf Lager.

Rufen Sie uns an oder kommen Sie vorbei und wir finden auch für Sie das richtige.

Ihr Alster Kartons Team

Mir stand vor circa fünf Wochen erneut ein Wohnungswechsel bevor. Ich bin mit meiner Freundin von Hamburg-Niendorf nach Hamburg-Altona umgezogen. Uns beiden hat vorallem eine zentrale Lage und eine gute Anbindung zu zu unserer Arbeit dort hin gelockt. Darüber hinaus ist unsere brandneue Wohnung deutlich bezüglich der Zimmerverteilung & eine Terasse besitzen wir nun auch.

Die kleien Anzahl an Umzugskartons, welche unversehrt geblieben sind, stapelte ich zusammen und musste daher ein 3. Mal hastig aufbrechen um Umzugskartons zu erwerben. Dieses Mal informierte ich mich jedoch online hierüber, meine Freundin und ich hatten leider keine Ahnung, da der letzte Umzug schon lange zurück lag und ich damals außer einem Schlafplatz & ein paar Textilien nur wenig hatte. Ich durchkämmte somit Google nach angemessenen Kartons und musste bald feststellen, dass z. B. für Lektüren extra Umzugskartons existierten. Jene verfügen über einen stabileren Boden und scheinen auf diese Weise merklich stabiler, jedoch ebenfalls deutlich teurer.

Ich ging somit erneut zum Baustoffmarkt & holte neue Umzugskartons. Jetzt klappte alles einwandfrei und der Umzug wurde gerettet, obwohl meine Geldbörse ein bisschen dünner geworden ist.

Ich habe diese bereits ca. vier Monate vor dem eigentlichen Umzug erworben und sammelte diese erst einmal im Keller. Dies ist, wie sich danach herausstellte, ein großer Patzer gewesen. Der Keller ist nämlich durch Feuchte betroffen, welcher Umstand uns vorher nicht richtig klar gewesen ist.

Wie jeder vielleicht bereits meinen kann, gab es dort abermals so ein paar Schwierigkeiten. Sobald alles von den alten Kartons und von dem Fußboden in jene Neuen verfrachtet worden ist, versuchte ich sie gemeinsam auf einen Haufen zu stellen. Beim Vorsatz das hinzukriegen, gingen erneut 3 Kartons kaputt. Ok, ich muss zugeben bei diesen ist eswirklich mir zu verdanken gewesen. Diese Umzugskartons waren einfach nicht hierfür erbaut worden, um so viele bleischwere Bücher gleich zu transportieren. Ich habe zahlreiche wirklich deutlich überfüllt, da ich dieses Mal halt echt Geld sparen wollte & dadurch viel weniger erworben hatte.

Der Wohnungswechsel war alles in allem schon ziemlich stressig & dauerte tatsächlich unglaublich lange, da so viele Details abgehakt werden mussten. Auch wenn es bloß wie ein sehr winziges Problem scheint, waren die Kartons für meine Person beinahe am anstrengendsten. Ich habe zuerst äußerst viele Kartons geholt, welche von mittlerer Qualität waren & an und für sich allem Stand halten müssten.